Anmeldung

Zum Thema "Lokschuppen ist verkauft"

Leserbrief Mittelbadische Presse

vom 1. September 2017

   

Eisenbahn-Kurier

Ausgabe: Oktober  2017

 

Kein Dampfzug im Harmersbachtal - Projekt gescheitert bevor es begonnen hat

Oberharmersbachs historischer Lokschuppen ist verkauft!

Gemeinderat Oberharmersbach verzichtet auf sein Vorkaufsrecht, Gebäude geht in private Hände

Mittelbadische Presse           30. August 2017

113 Jahre alt und ein Stück Eisenbahngeschichte des Harmersbachtals: Der Lokschuppen im Oberharmersbacher Bahnhof Riersbach ist denkmalgeschützt. Die SWEG verkauft nun 1305 Quadratmeter Gelände und das Gebäude an privat.

Mit einem Stimmenpatt lehnte der Gemeinderat Oberharmersbach am Montag den Vorschlag der Verwaltung ab, ein Vorkaufsrecht für den historischen Lokschuppen auszuüben und daraus ein Museum zu machen. Damit dürften auch die Pläne für touristische Dampfzugfahrten im Harmersbachtal gestorben sein.

Seit Samstag den 09.09.2016 ist die Hauptuntersuchung an unserer Lok 20 erfolgreich abgeschlossen. Anfänglich sah es mal nicht so gut aus. Wir hatten berechtigten Zweifel, ob wir es bis zum Abend noch schafften die Arbeit mit einer Probefahrt und der anschließenden Fristanahme zu beenden.

Badisch Zeitung am 27.August 2016  Ortenau/Münzingen (BZ)

Mehr als drei Jahrzehnte dampfte sie zwischen Achern und Ottenhöfen: Jetzt dampft sie ab nach Schwaben. Der historische Dampfzug mit der Lok 20 fährt künftig auf der schwäbischen Eisenbahn.

baden online am 26.August 2016 von Christine Marklewitz  

Die Lok 20 des Achertäler Eisenbahnvereins dampft den Problemen in der Ortenau davon: Der historische Zug wird auf die Schwäbische Alb vermietet. Sobald die Voraussetzungen für Dampfzugfahrten im Harmersbachtal stehen, soll die Lok wieder in die Ortenau schnaufen.

Joomla Template by Joomla51.com