Anmeldung

Nicht ganz freiwillig zog unsere Zuglokomotive am Abend des 30. Juni, dem vorerst letzten Betriebstag des historischen Dampfzugs auf der Achertalbahn, in Richtung Rheinmünster-Schwarzach.

Die SWEG hat uns freundlicherweise einen Abstellplatz im Lokschuppen in Schwarzach überlassen. Für die anstehende Fahrwerkhauptuntersuchung der Lok ist der Platz auf Gleis 5 des alten Schuppens in Ottenhöfen viel zu eng. Zudem benötigten wir das Gleis als Einstellmöglichkeit für die Renovierung unserer Donnerbüchse. (Mehr darüber unter der Rubrik Werkstatt).

In Schwarzach führte Lok 20 während den letzten Wochen ein eher beschauliches Dasein. Einige Aktive kamen hin und wieder an den Wochenenden vorbei und befreiten die Lok vom Schmutz der kurzen Saison 2013.

Mit der Ruhe wird es demnächst vorbei sein. Am letzten Wochenende wurde das Fahrwerk gründlich vermessen. Zur anstehenden Fahrwerkuntersuchung muss die Lok als nächstes aus den Achsen gehoben werden. Die Lok benötigt zudem eine PZB 90 Zugsicherung mit den dafür notwendigen Indusi-Magneten und deren Aufhängung.

Bleibt nur zu hoffen, dass wir Lok 20 bald wieder auf die Beine, besser gesagt auf die Räder, stellen können.

 

 

    

   
Joomla Template by Joomla51.com