Anmeldung

Der Achertäler Eisenbahnverein e.V. entstand 1985 aus dem „Arbeitskreis Achertal“ der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte. Es konnten neue Mitglieder gewonnen werden. Aber für die aktive Mitarbeit sind es zu wenige.

Wir arbeiten an den Fahrzeugen des historischen Dampfzuges sowie an der Erhaltung der eisernen Zugpferde (derzeit Lok 28 „Badenia“ und Lok 20). Ebenso betreut der Achertäler Eisenbahnverein e.V. den Dampfzug bei den im Fahrplan angegebenen Betriebstagen und der Dampfsonderfahrten.

Bitte helfen Sie mit diese umfangreichen Aufgaben zu verwirklichen. Wollen Sie nicht auch zum Kreis derjenigen gehören, denen die Pflege und Erhaltung des technik-geschichtlichen Erbes am Herzen liegt?

Haben Sie beruflich oder privat zu wenig Zeit, oder wohnen Sie zu weit weg um sich aktiv beteiligen zu können, so können Sie dennoch die Ziele des Vereins durch Ihre Mitgliedschaft finanziell und ideell unterstützen.

 

Auch nachdem wir Ottenhöfen nach über 45 Jahren verlassen mussten und das Projekt im Harmersbachtal sich neu anzusiedeln gescheitert ist, sollen unsere dampfgetriebenen Räder nicht zum Stehen kommen! Es wird nach wie vor an den vereinseigenen Fahrzeugen (Lok 20, Ci 26 und die von der SWEG übernommenen Wagen Bi 133 und Bi14) weitergeschraubt mit dem mittelfristigen Ziel, sich wieder in der alten Heimat anzusiedeln. Daher wird nun umso mehr JEDE helfende Hand, sowie jegliche Unterstützung willkommen geheißen!

Bitte senden Sie den nachstehenden Aufnahmeantrag an

Achertäler-Eisenbahnverein e.V.
z.Hd. Gerhard Schindler
Am Schelmenbach 2
77723 Gengenbach

oder 

Achertäler-Eisenbahnverein e.V.
z.Hd. Yannick Angerer
Wildenberg 9
77889 Seebach

Neumitglieder @ achertaeler-eisenbahnverein . de

Aufnahmeantrag (klick)

Joomla Template by Joomla51.com

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen