Anmeldung

Neuer Vorstand beim Achertäler Eisenbahnverein e.V.

Ottenhöfen. Mehr als sieben Jahre sind vergangen, seit der letzte Dampfzug durch das Achertal gefahren ist. Über 40 Jahre lang war das historische Bähnel ein Markenzeichen für den Tourismus und die Heimatpflege in den Gemeinden entlang der Strecke Achern-Kappelrodeck-Ottenhöfen, bis die historischen Loks und Wagen 2013 wegen Platzmangel in Ottenhöfen umziehen mussten. Lok 28 „Badenia“ fährt inzwischen nicht mehr und steht als Denkmal in Lahr. Lok 20 und ein Teil der mehr als 100 Jahre alten Wagen befinden sich nach einer Übergangszeit auf der Schwäbischen Alb nunmehr im südbadischen Kandertal.

Der neue Vorstand stellt sich vor (v. li. n. re.): Mathias Schmid (Schriftführer), Marco Graf (erster Vorsitzender), Bernd Roschach (technischer Leiter), Yannick Angerer (zweiter Vorsitzender), Josef Burgert (Kassier)

Video-Flashback: Lok 20 und die schwäbische T3 auf der SAB

 

Uns erreichte ein sehr sehenswertes Video eines Youtubers über den Doppelvorspann aus Lok 20 und der Schwäbischen T3 auf der SAB, was wir sehr gerne hier teilen und den Interessierten nicht vorenthalten wollen: